Komm und tauche ein in die glorreiche Zeit der Rumtreiber!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Quidditchkapitän
avatar

Deine Zauberer
Momentanes Outfit:

» Anzahl der Beiträge : 51
» Alter : 18
» Blutstatus : Reinblütig
» Zauberstab : Englische Eiche, Einhornhaar, 11 ¾", biegsam
» Patronus : Hase
BeitragThema: Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei   Fr Sep 23, 2016 4:08 pm

Das Büro von Paxton Lynwood

Paxton Lynwood ;; Geschichte der Zauberei

DAS BÜRO

Das Büro vom Lehrer für Geschichte der Zauberei ist relativ klein und gemütlich gehalten. An der Wand auf der rechten Seite und hinter seinem Schreibtisch stehen hohe Regale aus einem dunklen Holz, die befüllt mit unzähligen Büchern sind - die meisten davon natürlich die Geschichte der Zaubererwelt betreffend, doch auch einige andere Genres sind darunter zu finden. Auch stehen im Regal einige Bilderrahmen, die Fotos von seiner Familie oder von ihm und seiner Freundin zeigen.
Paxtons Schreibtisch ist ebenfalls aus dem selben dunklen Holz wie seine Regale gefertigt und steht links von der Tür, wenn man den Raum betritt. Auf der einen Seite befindet sich ein gemütlicher, lederner Schreibtischstuhl und gegenüber davon ein einfacher Esszimmerstuhl, auf dem Schüler Platz nehmen können, wenn sie zu einem Gespräch in das Büro des Lehrers kommen. Auf dem Schreibtisch selbst steht eine altmodisch aussehende Lampe und einige Papiere liegen ordentlich sortiert in einer Ablage auf der rechten Seite.
Ansonsten befindet sich noch ein Kamin auf der rechten Seite des Zimmers und davor steht ein Zweisitzer aus Leder und ein großer, weicher Sessel aus demselben Material.

DAS SCHLAFZIMMER
Vom Büro aus gibt es eine Tür aus dunklem Holz die in ein weiteres Zimmer führt, in dem sich Paxtons Schlafzimmer befindet. Dieses ist relativ leer, einmal abgesehen von dem großen Doppelbett, das gegenüber von der Tür an der Wand steht. Es ist ebenfalls aus einem dunklen Holz angefertigt und hat Vorhänge in den Farben gelb und schwarz, die die Farben von Paxtons Haus sind. Auch hängt an der Wand ein Banner von Hufflepuff.
Ein weiteres, kleineres Bücherregal befindet sich auf der linken Seite des Bettes, während sich auf der rechten ein Nachttisch mit einer Lampe des gleichen Modells wie der im Arbeitszimmer befindet. Eine große, breite Kommode aus dunklem Holz befindet sich neben der Tür und darüber hängt ein Spiegel, der so breit ist wie die Kommode selbst und in dem man sehr gut den Oberkörper der Person betrachten kann, die sich darin ansieht.

An das Schlafzimmer grenzt ebenfalls ein Badezimmer, das alle notwendigen Sanitäranlagen bereithält. Eine schöne, große Badewanne, eine Toilette und eine Dusche. Zudem gibt es hier auch einen Ganzkörperspiegel und ein Medizinschränkchen, in dem Paxton alle möglichen Kräuter aufbewahrt.

~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei   Do Sep 29, 2016 2:55 pm

Alexia Scott

-->Gang

Erwähnt: Paxton Lynwood
Angesprochen: Paxton Lynwood

Alexia lief den alten, von Fackeln gesäumten Gang entlang. Laut hallten ihre Schritte von den Wänden wieder, ansonsten war nichts zu hören. Nicht mehr lange, und dann ist es vorbei mit der Ruhe. Dann kommen die Schüler an. Dieser Gedanke zauberte Lexi ein Lächeln aufs Gesicht. Sie freute sich auf das neue Schuljahr und ihre neue Stelle als Krankenschwester von Hogwarts.
Als sie vor sich eine Tür sah verlangsamte sie ihre Schritte. Vorsichtig öffnete sie die Tür und trat in das Büro des Lehrers für Zaubereigeschichte, ihrem Freund, Paxton Lynwood.
„Paxton, bist du da?“, rief sie und schloss die Tür hinter sich. Sie blickte sich in dem kleinen Raum um und schritt auf das Regal zu ihrer Rechten zu, um die Bücher darin genauer zu betrachten. Vorsichtig zog sie ein älter wirkendes Exemplar heraus, das den Titel „Die Märchen von Beedle dem Barden“ trug. Etwas verwundert setzte sie sich in einen großen, weichen Sessel, der vor dem Kamin stand und begann zu lesen.
Nach oben Nach unten
Lehrer
avatar

» Andere Profile : Olivia Amberville, Cahal Cavanagh, Lily Evans
» Anzahl der Beiträge : 21
» Alter : 25
» Blutstatus : Halbblut
» Zauberstab : Mammutbaum, Phönixfeder, 12 ½", biegsam
» Patronus : Stachelschwein
BeitragThema: Re: Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei   Fr Sep 30, 2016 3:14 pm

Büro von Paxton Lynwood # Alexia Scott
#001

Paxton Lynwood

Der Lehrer für Geschichte der Zauberei hob etwas überrascht den Kopf, als er die Tür seines Büros ins Schloss fallen hörte. Das ist bestimmt Lexi, dachte er sich.
"Ich bin gleich bei dir", rief er auf ihre Frage hin. Er warf einen letzten Blick in den Spiegel in seinem Schlafzimmer und griff sich eine Krawatte aus der Kommode. Paxton hatte den ganzen Abend damit verbracht, sich für das Festessen zum Beginn des Schuljahres fertig zu machen.
Er legte sich die Krawatte um den Hals und öffnete die Schlafzimmertür. Ein seichtes Lächeln legte sich auf sein Gesicht, als er seine Freundin mit einem Buch in einem der Sessel vor seinem Kamin sitzen sah. Schnell band er seine Krawatte zu Ende und trat dann an Alexia heran. Er legte ihr beide Hände auf die Schultern und beugte sich ein Stück hinunter, um zu erkennen, was sie da las.
"Die Märchen von Beedle dem Barden?", fragte er etwas verwundert, hatte er doch eigentlich gedacht, dass diese Märchen für Kinder gedacht wären. Er selbst hatte sie nur im Regal stehen, weil die Ausgabe schon relativ alt und dadurch recht wertvoll war. Seine Mutter hatte sie ihm überlassen mit einem vielsagenden Blick, der so viel hieß, wie 'und mach mir schnell ein paar Enkelkinder.' Er schmunzelte etwas. Ja, Ella Lynwood war schon immer so gewesen.
Paxton küsste seine Freundin kurz auf den Haaransatz und entfernte sich dann wieder von ihr und lief zu seinem Schreibtisch hinüber. Er warf einen Blick auf die Papiere, die dort lagen. Größtenteils nur Informationen, wer dieses Jahr zum Vertrauensschüler ernannt worden war und wer die neue Quidditchkapitänin war. Olivia Amberville, las Paxton mit einem zufriedenen Nicken. Hoffentlich hatte er damit die richtige Entscheidung getroffen, doch bisher hatte die Hufflepuff immer sehr kompetent auf ihn gewirkt. Und vielleicht würde Hufflepuff ja durch sie dieses Jahr den Quidditchpokal gewinnen.

Erwähnt # Alexia Scott x Olivia Amberville
Angesprochen # Alexia Scott


~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei   Fr Sep 30, 2016 10:34 pm

Alexia Scott

Erwähnt: Paxton Lynwood
Angesprochen: Paxton Lynwood

Lexi las die letzten Zeilen des Märchens, kniff verärgert die Augen zusammen und schüttelte leicht den Kopf. Dann blickte sie auf und sah Paxton hinter seinem Schreibtisch stehen, auf ein Papier blickend und mit einer zufriedenen Miene. „Oh Paxton, ich habe dich gar nicht bemerkt. Seit wann bist du schon da?“, fragte sie verwundert und vergaß für einen Moment ihren Ärger. Doch dann fiel ihr Blick wieder auf das Buch und sie runzelte die Stirn.
„Was sind denn das für Märchen hier? Die bekommen kleine Zaubererkinder vorgelesen? Kein Wunder, dass es immer noch so viele Vorurteile gegenüber Muggeln gibt!“
Sie legte das Buch zur Seite und drehte sich, im Sessel sitzend zum ihm um. Sie musterte ihn von oben bis unten und stellte fest, dass er sich schick gemacht hatte für das Festessen heute Abend. So wie sie ihn kannte, hatte er sich einige Gedanken zu seinem heutigen Outfit gemacht. Sie selbst trug eine schlichte, schwarze Hose  mit einem weißen Oberteil und darüber einen pastelrosa Blazer. An die Zaubererumhänge konnte sie sich beim besten Willen nicht gewöhnen, so sehr sie die Zauberwelt auch liebte, Lexi war der Ansicht, dass die Muggel im Bereich der Kleidung den Zauberern um einiges voraus waren.
Schließlich stand sich doch auf, ging zu ihm hinüber und umarmte Paxton.
Nach oben Nach unten
Lehrer
avatar

» Andere Profile : Olivia Amberville, Cahal Cavanagh, Lily Evans
» Anzahl der Beiträge : 21
» Alter : 25
» Blutstatus : Halbblut
» Zauberstab : Mammutbaum, Phönixfeder, 12 ½", biegsam
» Patronus : Stachelschwein
BeitragThema: Re: Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei   Sa Okt 01, 2016 9:53 am

Büro von Paxton Lynwood # Alexia Scott
#002

Paxton Lynwood

Leicht überrascht schaute er von seinen Papieren auf, an denen er gerade begonnen hatte, zu arbeiten. "Ich bin gerade reingekommen, hab' sogar mit dir geredet", antwortete er mit gerunzelter Stirn. Anscheinend hatte Alexia beim Lesen alles um sie herum ausgeblendet. Auch Paxton ging es manchmal so, jedoch merkte er dann immer noch, wenn ihn jemand ansprach oder berührte. Ganz leicht schüttelte der Lehrer für Geschichte der Zauberei seinen Kopf und sah dann wieder zu seiner Freundin.
"Was meinst du? Welches Märchen hast du denn gelesen? Soweit ich weiß, gibt es in keinem einzigen davon Vorurteile gegenüber von Muggeln", sagte er und wollte gerade zu ihr hinüber gehen, um sich das Buch genauer anzuschauen, als sie auch schon auf ihn zukam.
"Hey", murmelte er und lächelte leicht. Er gab ihr einen kurzen Kuss und löste sich dann auch schon wieder aus der Umarmung und griff nach dem Buch, das Alexia einfach so zur Seite gelegt hatte. Sie hätte es doch wenigstens wieder zurück ins Regal räumen können. Paxton stellte das Buch wieder an seine rechtmäßige Stelle zurück und drehte sich dann zu Alexia um. "Wirst du heute Abend beim Festessen dabei sein oder musst du im Krankenflügel bleiben?", fragte er sie und gab ihr dann noch einen weiteren Kuss.
"Ich muss hier auf jeden Fall noch ein paar Dinge fertigstellen, damit ich später entspannt bin und ohne Sorgen zum Festessen gehen kann", meinte er entschuldigend und ließ sich auf seinem Schreibtischstuhl nieder.


Erwähnt # Alexia Scott
Angesprochen # Alexia Scott

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei   Sa Okt 01, 2016 2:23 pm

Alexia Scott

Erwähnt: Paxton Lynwood
Angesprochen: Paxton Lynwood

Lexi setzte sich ihm gegenüber auf den einfachen Esszimmerstuhl, der sonst für die Schüler gedacht war. „Oh, du hast mit mir geredet? Tut mir leid, habe ich gar nicht mitbekommen…“ Entschuldigend lächelte sie ihn an. Das passierte Lexi öfters, dass sie so in etwas vertieft war, dass sie ihre Umgebung einfach nicht mehr wahrnahm. Sie war dann einfach so konzentriert, dass sie den ganzen Rest irgendwie ausblendete.
„Ich glaube das Märchen hieß irgendwas mit Rabbity Babbity oder so… Kann mich nicht mehr genau daran erinnern, war ein seltsamer Titel. Und es sind nicht direkt Vorurteile in den Geschichten vorhanden, aber die Darstellung der Muggel ist irgendwie… ich weiß nicht, negativ.“, antwortete sie Paxton. Dabei nahm sie unterbewusst eins der Blätter, die reichlich auf dem Schreibtisch lagen und fing an es mit den Finger zusammenzurollen. Dabei dachte sie über die Märchen der Muggelwelt nach, mit denen sie selbst aufgewachsen war.  Jetzt wo sie genauer darüber nachdachte, waren in Muggelmärchen auch immer Hexen die Bösen.
„Naja, andererseits sind ja auch in Dornröschen und Schneewittchen zum Beispiel immer böse Hexen und so…“, murmelte sie leise.
Dann schüttelte sie den Kopf um diese Gedanken loszuwerden und antwortete auf die letzte Frage ihres Freundes. „Ich werde zum Festessen gehen, schließlich sind alle Schüler und Mitarbeiter dort und wenn etwas passiert, bin ich vor Ort und kann immer noch mit in den Krankenflügel gehen. Außerdem will ich die Auswahl nicht verpassen, ich muss doch die zukünftigen Hufflepuffs sehen.“ Natürlich sollte sie nicht parteiisch gegenüber einem Haus sein, doch ganz konnte sie ihre Sympathie gegenüber ihrem alten Haus doch nicht unterdrücken. „Und stell dir vor, ich würde das Essen verpassen, das wäre schrecklich. Gerade zum Beginn des neuen Schuljahres legen sich die Hauselfen immer besonders ins Zeug.“, schwärmte sie und verlor sich leicht in Erinnerungen an ihre eigene Schulzeit.
„Aber ich lasse dich jetzt lieber mal arbeiten, vergiss nur die Zeit nicht, nicht, dass du zu spät kommst vor lauter Arbeit.“ Sie grinste ihn neckisch an und stand auf. Bevor sie das Büro verließ, umrundete sie noch den Schreibtisch und hauchte Paxton einen Kuss auf die Wangen.
„Wir sehen uns dann später.“
Nach oben Nach unten
Lehrer
avatar

» Andere Profile : Olivia Amberville, Cahal Cavanagh, Lily Evans
» Anzahl der Beiträge : 21
» Alter : 25
» Blutstatus : Halbblut
» Zauberstab : Mammutbaum, Phönixfeder, 12 ½", biegsam
» Patronus : Stachelschwein
BeitragThema: Re: Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei   Di Okt 18, 2016 1:59 pm

Büro von Paxton Lynwood # Alexia Scott
#003

Paxton Lynwood

Sobald Alexia sein Arbeitszimmer verlassen hatte, blickte er wieder von seinen Papieren auf, an denen er gearbeitet hatte. Ihre Kritik an den Märchen hing ihm noch immer im Kopf. Sie konnte doch nicht einfach so sein Lieblingsbuch aus seiner Kindheit kritisieren. Paxton musste wissen, ob an der ganzen Sache etwas dran war.
Er erhob sich von seinem Platz hinter dem Schreibtisch und ging auf das Bücherregal zu, in das er kurz zuvor das Märchenbuch zurückgestellt hatte. Seine Finger wanderten über die Büchrücken der einzelnen Bücher während er deren Titel las. Der Lehrer für Geschichte der Zauberei war sehr stolz auf seine Sammlung an Büchern. Immerhin waren einige sehr seltene und alte Exemplare dabei, die man mit äußerster Sorgfalt behandeln musste. Bei den Märchen von Beedle dem Barden kam sein Hand zum Stehen und er zog das Exemplar vorsichtig zwischen den anderen Büchern heraus und blätterte bis er zum entsprechenden Märchen kam. Babbitty Rabbitty und der gackernde Baumstumpf.
Die Geschichte war nicht sonderlich lang und so konnte Paxton es innerhalb weniger Minuten lesen. Seine Augenbrauen zogen sich währenddessen immer weiter zusammen. Er konnte nicht recht verstehen, wie Alexia fand, dass die Muggel in diesem Märchen als dumm oder unwissend dargestellt wurden. Er schüttelte leicht den Kopf und seufzte. Es würde sowieso keinen Sinn haben, sich jetzt noch weiter darüber aufzuregen und einen Streit mit Alexia anzufangen.
Sein Blick fiel auf die Uhr und überrascht stellte er fest, dass das Festmahl bereits begonnen hatte. Verflucht. Eilig griff er nach seinem Festumhang, den er über die Lehne eines Sessels geworfen hatte und machte sich auf den Weg in die Große Halle, damit er hoffentlich noch das Ende der Einteilung mitbekam.

tbc: Große Halle

Erwähnt # Alexia Scott
Angesprochen # xxx


~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei   

Nach oben Nach unten
 
Büro von Paxton Lynwood - Geschichte der Zauberei
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Karin Morgenthau (Internationale Geschichte der Zauberei, Magiekampfsport, Klassenlehrerin 6. Klasse)
» Interessante Geschichte für alle, die ihre Exis wiederhaben
» *Update* - biLLabong*s Geschichte
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal
» Schreib die Geschichte weiter :D

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Zeit der Rumtreiber :: Altes HRPG :: Klassenräume :: Büros der Lehrer-
Gehe zu: