Komm und tauche ein in die glorreiche Zeit der Rumtreiber!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Große Halle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Administrator

Deine Zauberer
Momentanes Outfit:

» Anzahl der Beiträge : 245
BeitragThema: Re: Große Halle   So Okt 30, 2016 4:59 pm

[Out: Nikolaj schreib bitte um des Übersichts Willen den Namen des Charakters, mit dem du postest über deinen Post ;D]

~
Bitte keine privaten Nachrichten an diesen Account!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harry-potter-rpg.forum-aktiv.com
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   So Okt 30, 2016 5:33 pm










Kate Freeman


[#01] | Gryffindor | 5. Jahrgang


FIRST POST

Der Tisch der Gryffindors leerte sich immer mehr und mehr und Kate wollte gerade in ihren Schlafsaal, um auszupacken und schlafen zu gehen, als sich plötzlich ein Schüler zu ihr setzte und fragte, ob er etwas verpasst hätte. Kate sah ihn kurz etwas perplex an. Sie wusste, dass er ein älterer Schüler war, aus der 7. glaubte sie. Und sein Name... Nikolaj? Den Nachnamen wusste sie aber nicht.
"Hey, du hast ziemlich alles verpasst, die Meisten gehen gerade wo anders hin", sagte sie zu dem Schüler und grinste ihn an. Sie hatte keine Ahnung, wo er her kam oder was er vorhin getan hatte. Kate musterte ihn kurz. Sie kannte den älteren Schüler so gar nicht. Aber vielleicht war er ja interessant? So drehte sie sich zu ihm. Sie hatte noch nie viel mit einem älteren Schüler gesprochen.


Text | Sprechen | denken | Andere
© Kate Freeman



Nach oben Nach unten
Quidditchkapitän
avatar

Deine Zauberer
Momentanes Outfit:

» Andere Profile : Adam Levoy l Harvey Lloyd l Noah Brasher l Sirius Black
» Anzahl der Beiträge : 211
» Alter : 16
» Blutstatus : Halbblut
» Zauberstab : Buche, 12¾", Einhornhaar, biegsam
» Patronus : Fuchs
» Beziehung : Cahal (später)
BeitragThema: Re: Große Halle   So Okt 30, 2016 7:53 pm

//OUT
Ich will mich ja nicht großartig einmischen, aber man sieht doch am Usernamen, dass es Nikolaj ist. Da braucht man keinen Namen drüber schreiben, das ist total überflüssig. ...Just sayin'
//

~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   So Okt 30, 2016 7:59 pm



Mit einem leisen, zufriedenen Seufzer lehnte ich mich zurück und legte den Kopf in den Nacken. Die Hände auf dem Tisch gefaltet, betrachtete ich verträumt die sternenklare Nacht, die durch die Decke der großen Halle schimmerte wie durch Fensterglas.
Was natürlich ein völlig schwachsinniger Gedanke war; immerhin waren über der großen Halle noch einige weitere Stockwerke, die definitiv nicht aus Glas waren, und selbst wenn, würde man sie ja doch erkennen, anhand der verschwommenen Schlieren, die mehrere Lagen Glas übereinander nun einmal verursachten. Denn wirklich perfektes Glas gab es einfach nicht - oder etwa doch? Konnte man Glas so verzaubern, dass es wirklich völlig durchsichtig wurde? Ungefähr so, wie man - ja, wie man die Decke der großen Halle verzaubern konnte, sodass sie aussah wie der Nachthimmel.
Amüsiert über den geschlossenen Kreis meines Gedankenganges hob ich die Mundwinkel und senkte den Blick auf das Essen vor mir, insbesondere meinen leergeputzten Teller. Nachdenklich hob ich das Messer und kratzte an einer letzten, imaginären Schmierspur herum. Die Mundwinkel sanken zu einem neutralen, abwesenden Gesichtsausdruck.
Gab es einen Zauber, mit dem man Glas optimieren konnte? Und bei der Gelegenheit vielleicht gleich schmutzabweisend machen, und verhindern konnte, dass Vögel dagegen flogen? Das wäre doch mal ein Stück Lebenspraxis, und wenn ich den daheim anwenden könnte, müssten wir auch nicht mehr Fenster putzen. Haushalt war wirklich ein fürchterlich großes Stück Arbeit.
Wie eine Welle packte mich der Aktionismus, und ich musste mich zusammenreißen, um nicht aufzuspringen. Jetzt war nicht wirklich der Moment, in die Bibliothek zu rennen, besonders in Anbetracht der Tatsache, wie spät es schon war. Und morgen gab es Unterricht, da wollte ich nicht wirklich völlig verschlafen aufkreuzen. Nein, wohl oder übel musste das bis morgen warten. Streng genommen hatte ich ja auch das ganze Jahr Zeit.
Aber um noch einmal auf die späte Tageszeit zurückzukommen, es wurde wirklich langsam Zeit, ins Bett zu gehen. Aber nur langsam.
Langsam genug jedenfalls, um auch noch eine Weile hier sitzen zu können.

Erwähnt: -
Angesprochen: -
Ort: Gryffindor-Tisch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   So Okt 30, 2016 9:05 pm


Leticia Cestrell«
#007 | große Halle -> Slytherin-Gemeinschaftsraum

Der Himmel war dunkel geworden und auch das letzte Abendrot hatte vom Horizont fliehen müssen. Nun traten leise, einer nach dem anderen, die Sterne an ihren Platz und formten Bilder, Schriftzüge, Schicksale, die mir verborgen blieben. Im selben Maße begannen einige jüngere Schüler, zu gähnen.
Lautlos legte ich meinen Löffel, durch dessen Reflexion ich die Decke der Halle beobachtet hatte, an seinen Platz zurück. Ich hatte kaum etwas gegessen; es war mir einfach nicht danach. Nicht jetzt. Nicht heute. Vielleicht morgen.
Entschlossen schob ich den Stuhl zurück und erhob mich. “Die neuen Slytherin folgen mir!“, erklärte ich laut und mit der bestimmten Stimme eines Vertrauensschülers. Ich wartete, bis sich alle gesammelt hatten, und führte dann den Zug zum Gemeinschaftsraum an.

die jüngeren Schüler Erwähnt«
Slytherin-Erstklässler (imaginär) Angesprochen«
© Remus Lupin
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   Mo Okt 31, 2016 1:51 pm

Rose Weasley
Wenn du keine Feinde hast, hast du keinen Charakter!



Anfang
Das Essen schmeckte wie immer einfach vorzüglich. doch die Atmosphäre vom ersten Essen war immer was besonderes. Ich genoss es alle Kollegen wieder zu sehen und so verging der Abend sehr schnell. Meine Müdigkeit und Fülle vom Essen machten sich bemerkbar. Glücklich atmete ich aus. Kilian neben mir schien auch nicht viel zu sagen. Doch da ich morgen gleich Unterricht hatte, sagte ich zu ihm: "Ich glaube es ist an der Zeit, dass ich mich mal auf mache. Zum Glück war unser Zu-spät-kommen nicht gar so schlimm. Man sieht sich hoffentlich morgen im Lehrerzimmer!" Ich nickte noch mal allen zu. Dann schob ich meinen Stuhl zurück, stand auf und schob ihn wieder an den Tisch. Dann drehte ich mich um und mit wehendem Umhang schritt ich zur Tür hinter dem Lehrertisch. Mit einem Schwung meines Zauberstabs öffnete sich diese und ich schlüpfte in den Gang dahinter. Ich hielt mich links und fand schnell die Geheimtreppe die gleich zwei Stockwerke nach oben ging. Das Stimmtengewirr wurde leiser und ich verlangsamte meinen Schritt. Dieser hallte jedoch stark von den großen Wänden wieder. Als ich vor meinem Büro ankam öffnete sich dieses und die Kerzen brannten. Meine Gewänder legte ich ordentlich auf meinen Stuhl, damit sie am nächsten morgen sofort griffbereit waren. Dann öffnete ich eines der großen Fenster und pfiff ein-zweimal. ein paar Minuten später hörte ich das gleichmäßige Flügelschlagen von Luna. Ich lächtle und sie flog in mein Büro. Zur Begrüßung gurrte sie und ich streichelte sie unter ihrem Kinn, woraufhin sie die Augen schloss. Lächelnd trug ich sie zu ihrem Käfig und sie hopste rein. Aus Erfahrung wusste ich, dass ich ihn nicht zu schließen brauchte. Dann füllte ich Wasser sowie etwas Körner in ihre Näpfe und schloss dann das Fenster. Schnell hatte ich mich fürs Schlafen fertig gemacht. Jetzt kam das schönste vom Abend. Ich nahm meinen Besen sowie meine Besen-Säuber-Set und legte mich ins Bett. Bevor der erste Schultag begann, würde ihn auf Hochglanz polieren. Anschließend würde er neben meinem Bett liegen und ich würde guten Gewissens einschlafen.
-->Büro von Rose Weasley

ende

»Angesprochen:Kilian Asaraih
»Erwähnt:Kilian Asaraih
Code © by Crazy.Jo 2015
»Ort:von großer Halle in mein Büro

Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   Mo Okt 31, 2016 5:59 pm



“Ja und Amen.“, seufzte ich müde und nickte Rose zum Abschied zu. Die Teller waren leer und es war tatsächlich Zeit, ins Bett zu gehen. Immerhin hatte ich morgen Unterricht zu geben, wie ich mit einem kurzen Blick auf meinen Terminplan feststellte, was ja wirklich eine tolle Art und Weise war, die Woche zu eröffnen... wobei, wer war ich, mich zu beschweren, manche meiner Kollegen mussten jeden Tag zwei Stunden halten.
Rasch kritzelte ich eine Anmerkung an den Plan, bevor ich ihn und den Griffel wieder in meiner Tasche verschwinden ließ. Hoffentlich kann ich das morgen noch lesen, überlegte ich und schüttelte lächelnd den Kopf. Nicht lesen, das war sowieso hoffnungslos. Besser gesagt: Hoffentlich weiß ich morgen noch, was ich damit meinte. In Anbetracht der Tatsache, dass ich das schon jetzt nicht mehr wusste, war das zweierlei - sehr unwahrscheinlich und ein gewichtiges Argument dafür, jetzt schlafen zu gehen.
“Ich gehe auch schlafen. Gute Nacht allerseits., erklärte ich halblaut und schob den Stuhl zurück. Ich verließ die Halle und schlug den Weg zu meinem Büro ein.

Erwähnt: Rose
Angesprochen: Rose, die Lehrer
Ort: Große Halle -> Büro
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   Mo Okt 31, 2016 6:08 pm

Nikolaj Runason
Nikolaj grinste breit bei der Aussage des braunhaarigen Mädchens, dessen Name ihm nach einer Weile des Nachdenkens wieder einfiel. Kate, hieß sie wenn er sich richtig erinnerte. "Tja passiert wenn man mit dem Bruder in den drei Besen auf das neue Schuljahr anstößt. ",erzählte er und trank etwas Kürbissaft. Kate hatte recht die meisten Schüler waren bereits auf dem zu ihren Schlafsälen. "Gibt es irgendwelche Neuigkeiten?",fragte er Kate interessiert. "Neue Lehrer oder so?" Nikolaj stellte den Becher wieder auf den dunken Tisch zurück und strich sich eine Haarsträhne hinter die Ohren, welche ihm im Gesicht hing. Niko hatte zwar schon seine Schuluniform an, aber dies auch nur teilweise. Auf den dunklen Umhang hatte er verzichtet und seine Krawatte hing einwenig schief über seiner breiten Brust.[/center]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   Di Nov 01, 2016 5:47 pm


Heather Gateway



»FIRST POST«

»Mein Blick schweifte etwas müde durch die Ansammlung aus Schülern die mein Blickfeld säumte. Viele waren in Gesprächen vertieft, andere befanden sich alleine, und wiederum andere schnappten sich noch das letzte kleine Stückchen vom Festmahl. Ich konnte nicht wirklich verstehen, wie manch Anderer sich noch mit den Essen vollstopfen konnten, würde ich nur noch einen Krümel mehr essen würde mein Magen explodieren. Normalerweise esse ich nicht so viel sodass ich im Nachhinein voll bis zum Rande war, aber heute fing mein fünftes Jahr in Hogwarts an, das musste doch gefeiert werden! Was für neue Zaubertränke, Sprüche und hilfreiche andere Sachen ich wohl lernen würde. Natürlich, ich war nun einer der Älteren hier, aber das heißt ja noch lange nicht das ich allwissend wäre. Es gab noch so viel, was mir unbekannt war, und mein Herz konnte es kaum erwarten diese Dinge kennenzulehrnen und mit ein wenig Übung auch selbst anwenden zu können! Erneut schaute ich mich im Saal um, es war mitlerweile wirklich spät, was natürlich auch Wirkung auf mich selbst hatte. Vielleicht wäre es langsam an der Zeit, sich ins Bett zu schmeißen. Kate, meine Zimmergenossin, habe ich heute auch noch nicht gesehen, es war ja auch nicht wirklich leicht eine bestimmte Person in so einen Getümmel zu finden. Naja, außer vielleicht eine. Mein blauer Blick blieb bei einen jüngeren Schüler hängen, und sofort zauberte sich ein kleines Lächeln auf meine Lippen. Nathan, mein kleiner Bruder der heute zum ersten Mal Hogwarts zu Gesicht bekam, starrte mit faszinierten Blick hinauf zum Nachhimmel, der an der Decke prachtvoll seine Sterne präsentierte. Es erinnerte mich irgendwie an mein erstes Mal hier drin, wie erstaunt ich doch gewesen war! Weil ich momentan nichts besseres zu tun hatte, setzte ich mich vom Gryffindor Tisch auf und ging mit eiligen Schritten auf den Jüngeren zu. Ohne Vorwarnung wuschelte ich mit meiner Hand durch sein Haar, ließ mich neben ihn nieder und sprach zur Begrüßung: "Na kleiner Zauberer." Ich grinste ihn etwas an und brachte meine weißen Zähne zum Vorschein. "Anscheinend gefällt dir Hogwarts ja, wie hypnotisiert du an die Decke starrst." Ich wusste es war bald Zeit, sich in die Schlafräume zurück zu ziehen, aber Zeit für eine kleine Unterhaltung ist sicherlich noch da.«
»ANGESPROCHEN: Nathan || ERWÄHNT: Kate«
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   Di Nov 01, 2016 10:27 pm



Erschrocken fuhr ich zusammen, als sich jemand neben mich fallen ließ und mich aus den Gedanken von Glas und Zeit riss. Als die Person mir mit der Hand durch meine Haare wuschelte, wusste ich sofort, das konnte nur Eine sein. Da musste sie mich gar nicht erst mit 'kleiner Zauberer' ansprechen.
“Heather!“, protestierte ich mit empörtem Gesichtsausdruck, der jedoch an ihrem strahlenden Grinsen vermutlich abprallte. “Klar ist Hogwarts faszinierend! Ich meine, schau dir mal diesen mächtigen Zauber an! Und das kann man hier lernen!“ Meine Stimme verlor sich in der Begeisterung, die Empörung hatte ich irgendwo auf dem Weg dorthin vergessen.
Tatsächlich aber war die Decke auch ohne Hintergedanken ein großartiger Anblick, wenn man mal an den Myriaden von freischwebenden Kerzen blasiert vorbeiblickte natürlich, und den Gedanken ignorierte, dass sie ohne Weiteres einen Flächenbrand auslösen könnten. Andererseits lagen sie vermutlich auch unter einem Zauber, der zweifelsohne ein noch wesentlich faszinierenderer war als der in der Decke, doch ich konnte eigentlich den Rest meines Lebens ohne Feuer auskommen...
Meine Gedanken und mein Blick verloren sich im Nichts. Nach einigen endlosen Augenblicken riss ich mich jedoch entschieden los und fragte meinerseits: “Und du, wie fühlt man sich, wenn man das Schuljahr mit dem ersten großen Abschluss vor sich hat?“

Erwähnt: Heather
Angesprochen: Heather
Ort: Gryffindor-Tisch, jetzt neben Heather

(Bemerkung am Rande: Nathan geht in die dritte Klasse... nur um es gesagt zu haben...)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   Sa Nov 05, 2016 10:35 am

(Whups, sorry, habe ich übersehen o.o)


Heather Gateway


»Ich lächelte leicht bei der Begeisterung die in Nathans Augen aufleuchtete. Der Zauber der den Himmel von draußen zeigte war wirklich interessant, das musste ich auch zugeben. Fast automatisch huschte mein blauer Blick nach oben und betrachtete den strahlenden Nachthimmel mit seinem Mond und den vielen, kleinen Sternen. Dabei fiel mir aber auch auf, dass es mitlerweile wirklich spät war, und da morgen ja wieder die Schule anfängt, sollten wir nicht mehr alzu lange reden und uns bald in unsere Schlafsäle begeben. Ich schaute wieder hinab ins Gesicht meines kleinen Bruders und antwortete ihn seuftzend auf seine Frage: "Aufgeregt und Ängstlich zugleich. Ich möchte nicht wissen wie viel ich dieses Jahr mit lernen verbringen muss..." Ein mulmiges Gefühl machte sich in meinen Magen breit, als ich an die ganze Arbeit denke die auf mich zukommen wird. Bis jetzt hatte ich mir noch keine großen Gedanken darüber gemacht, ich habe mich eher um die Anwesenheit alter Bekannten und dem Festmahl gekümmert, anstatt darüber nachzudenken. Ich sollte jedoch jetzt noch nicht rumgrübeln deswegen, noch habe ich Zeit für mich selbst und meine Freunde. Ich werde das alles schon irgendwie auf die Reihe bekommen.«
»ANGESPROCHEN: Nathan || ERWÄHNT: ///«
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Große Halle   Sa Nov 05, 2016 7:53 pm

Ich nickte verstehend. “Ich würde dir ja gern beim Lernen helfen, nur“ - entschuldigend lächelte ich und hob die Schultern - “ich glaube, das würde nichts bringen. Mir vielleicht, aber dir nicht.“
Das stellte ich mir sogar ziemlich lustig vor, wie ich mich verzweifelt mit dem Stoff der fünften Klasse herumschlug, während ich Heather mit meinen bescheidenen Drittklässler-Kentnissen zu helfen suchte, die darüber beinahe ebenfalls verzweifelte. Mit einem leisen Kichern strich ich mir selbst durch die Haare, im Versuch, sie etwas zu ordnen. Vergeblich.
“Aber du wirst doch bestimmt nicht das Quidditchtraining vernachlässigen, oder? Immerhin können wir gerade auf dich nicht verzichten.“ Ein Quidditchteam ohne seinen Sucher, bloß nicht. Und wir hatten ja einen Ruf zu verteidigen. Aber vielleicht sollte ich Heather damit nicht so sehr unter Druck setzen. “Oh man, sorry, aber du weißt ja, Begeisterung!“, lachte ich und zeigte entschuldigend meine Handflächen vor. Die ganzen Sommerferien lang hatte ich kaum stillsitzen können vor - na ja - Begeisterung eben. Das hatte meine gesamte Lesedauer auf gut die Hälfte der normalen Zeit gekürzt. Aber vielleicht hatte mir die zusätzliche Bewegung ja auch gutgetan, wie allgemein behauptet wurde.

Erwähnt: Heather
Angesprochen: Heather
Ort: Gryffindor-Tisch, neben Heather
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Große Halle   

Nach oben Nach unten
 
Große Halle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Die große Halle
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» Meduseld ~ die goldene Halle (Thronsaal)
» habe meine große Liebe vergrault........

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Zeit der Rumtreiber :: Altes HRPG :: Das Schloss-
Gehe zu: